Stadtplanung

Senat kämpft mit neuem Gesetz gegen Ferienwohnungen

Der Senat will die Ausbreitung von Ferienwohnungen stoppen.

- Angesichts des stellenweise angespannten Wohnungsmarkts plant Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) ein Gesetz und eine neue Verbotsverordnung, um preiswerten Wohnraum möglichst zu erhalten. Er verspricht sich davon auch, dass der Druck auf die Mietpreise sinkt. Laut Müller soll in ausgewählten Gebieten die Zweckentfremdung verboten werden. Hintergrund sei, dass gerade in der Innenstadt Wohnungen als Ferienquartiere, Arzt- oder Rechtsanwaltspraxen genutzt würden.