Bundesregierung

SPD wirft Merkel Verschärfung der Euro-Krise vor

- Auch nach der Einigung über Fiskalpakt und Finanztransaktionssteuer sowie der Zusage zu einem Wachstumspaket streiten Opposition und Regierung über den richtigen Weg aus der Krise. SPD-Chef Sigmar Gabriel warf Kanzlerin Angela Merkel (CDU) vor, die Euro-Krise durch ihre zögerliche Haltung verschärft zu haben. "Wir haben monatelang angemahnt, dass die Kanzlerin auf die Opposition zugehen soll. Sie hat gezögert, und am Ende muss alles Hopplahopp gehen", sagte er der "Passauer Neuen Presse".