Flughafen

BER-Aufsichtsrat tagte erst einmal in diesem Jahr

Vor der ursprünglich geplanten Eröffnung des neuen Berliner Großflughafens am 3. Juni hat sich der Aufsichtsrat in diesem Jahr nur einmal getroffen.

- Die Mitglieder des Gremiums kamen nur am 20. April und damit nur knapp anderthalb Monate vor der geplanten Inbetriebnahme erstmals zusammen. Bereits da muss bekannt gewesen sein, dass es in fast allen Baubereichen erhebliche Probleme gab. Laut "Spiegel"-Bericht geht der Flughafengesellschaft offenbar das Geld aus. Dem Protokoll der Aufsichtsratssitzung vom 9. Dezember 2011 zufolge standen damals noch 111 Millionen Euro zur freien Verfügung. Das Beratungsunternehmen PricewaterhouseCoopers sucht nun nach weiteren Risiken. Frisches Kapital vom Bund sowie Berlin und Brandenburg müssten die Parlamente genehmigen.