Polizei

Großrazzien gegen Salafisten in sieben Bundesländern

Mit Großrazzien sind Polizei und Justiz bundesweit gegen radikal-islamische Salafisten vorgegangen.

- Insgesamt waren 80 Orte in sieben Bundesländern im Visier der Ermittler. Schwerpunkte waren Hessen und Nordrhein-Westfalen. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) verbot die salafistische Vereinigung Millatu Ibrahim in Solingen (NRW), weil sie sich gegen die verfassungsrechtliche Ordnung in Deutschland wendet. Bei der Durchsuchung einer Islamisten-Wohnung in Berlin hatte die Polizei bereits im Mai eine selbst gebaute Sprengstoffweste entdeckt, die allerdings nicht gefüllt war. Der Fund sei auch Grundlage für das Verbot des Solinger Salafisten-Vereins gewesen, bestätigte das Innenministerium.