Kriminalität

Durchsuchung bei niedergeschossenem Rocker-Chef

Nach den Schüssen auf den führenden Berliner Rocker André S. hat die Polizei dessen Wohnung und seinen Klub "Germanenhof" durchsucht.

- Dabei seien Beweismittel sichergestellt worden, sagte eine Sprecherin. Was genau gefunden wurde, gab sie nicht an. Ein Unbekannter hatte am Sonntagmorgen mehrmals auf den 47-Jährigen geschossen und ihn lebensgefährlich verletzt. Die Rockerkriminalität wird zudem den Innenausschuss in einer Sondersitzung beschäftigen, weil am Montag erhebliche Fragen zum Informationsleck bei der Polizei offen blieben.