Parlamentswahlen

Linkes Lager gewinnt in Frankreich erste Wahlrunde

Das linke Lager hat die erste Runde der Parlamentswahl in Frankreich klar gewonnen.

- Die Sozialisten von Präsident François Hollande legten laut Hochrechnungen auf rund 35 Prozent zu und könnten zusammen mit ihren Verbündeten möglicherweise die absolute Mehrheit erlangen. Die konservative UMP und ihre Partner fielen auf zusammen rund 35 Prozent zurück, die rechtsextreme Front National lag bei gut 13 Prozent. Mit dem Ergebnis kann Hollande mit einer Unterstützung im Parlament für seine Reformpolitik rechnen. Die UMP wertete das Ergebnis dagegen als Schlappe für den Präsidenten.