Unglück

Mindestens 16 Tote bei Erdbeben in Italien

In Italien kommt die Erde nicht zur Ruhe. Eineinhalb Wochen nach dem Erdbeben der Stärke 6,0 erschütterten am Dienstag weitere schwere Erdstöße die Emilia-Romagna und Teile Mittelitaliens.

- Die Behörden sprachen von mindestens 16 Toten. Die Zahl dürfte weiter steigen, da viele Menschen unter Trümmern von Wohn- und Geschäftshäusern eingeschlossen waren. Rettungshelfer fanden rund zwölf Stunden nach dem schweren Erdbeben eine Frau lebend in den Trümmern ihres Hauses.