Griechenland

Schäuble: "Können kein Land zwingen, im Euro zu bleiben"

Deutschland bereitet sich nach den Worten von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) auf den Euro-Austritt Griechenlands vor.

- Der Berliner Morgenpost sagte er: "Wir können kein Land zwingen, im Euro zu bleiben." Natürlich wolle man nicht, dass Griechenland aussteige. Aber: "Wir wären eine komische Regierung, wenn wir uns nicht auf alle denkbaren Fallkonstellationen vorbereiten würden, um sie dann auch meistern zu können." Zugleich rief er den neuen französischen Präsidenten François Hollande auf, sich an bestehende Verträge zu halten.