Info

Verzögerung auch in Potsdam

Landtag Neben der Verzögerung beim BER könnte auch der Potsdamer Landtag später fertig werden. Das fristgerechte Ende der Bauarbeiten am Potsdamer Stadtschloss bis zum Herbst 2013 hängt von Verhandlungen zwischen Brandenburgs Finanzministerium und dem Generalbauträger BAM ab. Thomas Weber, Technischer Leiter der BAM, sagte, hier seien noch Probleme zu beseitigen.

Medientechnik Grund seien „Zusatz- und Änderungswünsche der ,Stabsstelle Landtag‘“, die den Einbau moderner Medientechnik beträfen.

162 Kilometer Kabel müssten dafür verlegt werden. Die Umsetzung würde zehn Monate dauern, die nun in den Bauzeitplan eingebaut werden müssten.

Landesregierung Finanzminister Helmut Markov (Linke) glaubt trotzdem an eine rechtzeitige Fertigstellung. Potsdams Landtagspräsident Gunter Fritsch reagierte gelassen auf die mögliche Verzögerung: „Was ist ein halbes Jahr angesichts der Ewigkeit?“ Ähnlich äußerte sich der Architekt Peter Kulka.