Parteitag

Piraten: Berliner wird Geschäftsführer

Die Piratenpartei hat einen Berliner zum Nachfolger für die bisherige Geschäftsführerin Marina Weisband gewählt.

- Johannes Ponader, der sich auch in der Occupy-Bewegung engagiert, erhielt auf dem Parteitag in Neumünster die meisten Stimmen der neun Kandidaten. Er charakterisierte sich bei seiner Kandidatur als "Gesellschaftskünstler". In einer ersten Reaktion sagte Ponader, er wolle dafür sorgen, dass nicht immer nur die gleichen Gesichter die Piraten in der Öffentlichkeit repräsentierten. Seine Vorgängerin Weisband war in ihrer Amtszeit häufig in Talkshows präsent.