Verkehr

Senat verzichtet auf City-Maut in Berlin

Der Senat verzichtet auf die Einführung einer City-Maut für Autofahrer.

- Das geht aus dem Entwurf zum Luftreinhalteplan hervor, den Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) vorgelegt hat. Ebenfalls verzichtet wird in dem Plan auf die Ausweitung der Umweltzone auf die ganze Stadt. "Die City-Maut ist rechtlich nicht möglich, der Aufwand wäre sehr hoch und die Wirkung sehr stark abhängig von der Preisgestaltung", heißt es in dem Entwurf. Der Ausbau der Umweltzone sei unnötig, da auch außerhalb des S-Bahn-Ringes die meisten Fahrzeuge mit Umweltplakette ausgerüstet seien.