Personalien

Stelle des Berliner Polizeipräsidenten neu ausgeschrieben

Für Deutschlands größte Landespolizeibehörde wird jetzt im zweiten Anlauf offiziell ein neuer Chef gesucht.

- Das Amt des Polizeipräsidenten ist seit fast einem Jahr nicht besetzt, ein erstes Verfahren war vor Gericht juristisch gestoppt worden. Nun ist die Stelle erneut ausgeschrieben, was am Freitag offiziell im Amtsblatt verkündet werden soll, sagte ein Sprecher von Innensenator Frank Henkel (CDU) am Mittwoch. Das Anforderungsprofil ist so formuliert, dass sich auch die derzeitige amtierende Polizeipräsidentin Margarete Koppers darauf bewerben kann. Ob Koppers sich bewerben wird, ließ sie aber zunächst noch offen. "Frau Koppers hat die Stellenausschreibung im Internet gelesen und wird die gestellten Voraussetzungen prüfen", sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Auch Klaus Kandt, Präsident der Berliner Bundespolizei, ist laut einem Sprecher grundsätzlich nicht abgeneigt, sich auf den hohen Posten zu bewerben.