Justiz

Fall Klara - Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mutter

Nach dem Fund der toten vierjährigen Klara in Erkner südöstlich von Berlin steht die Mutter im Verdacht, ihre Tochter umgebracht zu haben.

- Gegen die 20-Jährige wird wegen des Verdachts des Totschlags ermittelt, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder), Ulrich Scherding, sagte. Die Polizei hatte am Samstag die 20-Jährige in ihrer Wohnung mit der Leiche des vier Jahre alten Mädchens entdeckt. Das Jugendamt des Landkreises Oder-Spree hatte offenbar wenige Tage vor dem Tod des Kindes mehrmals versucht, mit der aus Norddeutschland stammenden jungen Mutter in Kontakt zu treten.