Schuldenkrise

Frankreich und Niederlande sorgen für Talfahrt an den Börsen

Mit mehreren Paukenschlägen hat die Schuldenkrise in der Euro-Zone den Dax am Montag einbrechen lassen.

- Gleich mehrere Hiobsbotschaften lösten einen Ausverkauf aus. Der Dax verlor in der Folge 3,4 Prozent auf 6523 Punkte und rutschte damit auf den niedrigsten Stand seit Ende Januar. Grund war nach Angaben von Händlern die Sorge um Europa, nachdem der niederländische Regierungschef Mark Rutte seinen Rücktritt angeboten und auch eingereicht und der Sozialist François Hollande die erste Runde der Präsidentenwahl in Frankreich gewonnen hatte.