Tarifkonflikt

Berliner Taxifahrer legen Innenstadt lahm

Berliner Taxifahrer werden heute mit einer Sternfahrt große Teile des Verkehrs in der Innenstadt lahmlegen.

- Start ist um 9 Uhr. Die Fahrer wollen unter anderem gegen die geplante neue Tarifregelung am künftigen Hauptstadtflughafen in Schönefeld protestieren. An den Flughäfen in Tegel und Schönefeld wollen sie daher ab 8.30 Uhr keine Fahrgäste aufnehmen, am Hauptbahnhof ab 10 Uhr. Zur Sternfahrt werden dann mehrere Tausend Taxifahrer in Kolonne von den beiden Flughäfen und vom Hauptbahnhof aus bis zur Straße des 17. Juni fahren. "Es geht um unsere Existenz", hieß es in der Ankündigung der Taxiverbände. Angemeldet wurde ein Zug mit 4000 Wagen.

Für Fahrgäste soll den Taxifahrern zufolge am künftigen Hauptstadtflughafen ein Zuschlag von 1,50 Euro fällig werden. Zudem hatten sich Berlin und der Brandenburger Landkreis Dahme-Spreewald darauf geeinigt, dass für Fahrten von Berlin zum Flughafen der Berliner Taxi-Tarif und für Fahrten vom Airport in die Hauptstadt ein neuer, höherer Tarif des Landkreises gilt. Die Taxifahrer sind generell gegen Gebühren an Flughäfen, Bahnhöfen und Messen sowie unterschiedliche Tarife für gleiche Wegstrecken.