Meldungen

News

Brandenburg: Schülerin bei chemischem Experiment schwer verletzt

Schülerin bei chemischem Experiment schwer verletzt

An der Grundschule "Friedrich Eberhard von Rochow" in Golzow (Potsdam-Mittelmark) hat eine Zehnjährige am Freitagmorgen bei einem Chemie-Experiment schwere Verbrennungen erlitten. Das Mädchen habe eine Stichflamme abbekommen, als ein Mitschüler einen Wattebausch in einem Glas anzündete, teilte die Polizei mit. Ein Hubschrauber brachte das Kind mit Brandverletzungen zweiten Grades an Gesicht, Oberkörper und Beinen ins Krankenhaus. Die Kriminalpolizei ermittelt zum Verdacht einer Verletzung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht.