Medien

Urteil: YouTube muss Musikvideos aus dem Netz nehmen

Die Verwertungsgesellschaft Gema hat im Streit mit dem Internet-Videoportal YouTube um die Nutzung von Musikvideos einen Etappensieg erzielt.

- Die Plattform muss zwei Filter installieren, um das Hochladen bestimmter Titel zu verhindern. Das stellte das Hamburger Landgericht am Freitag in einem Urteil fest. Die Gema hatte gegen YouTube geklagt. Gegenstand des Verfahrens waren zwölf Musikstücke. Die Gesellschaft setzte sich in sieben Fällen durch. YouTube darf diese Lieder nicht mehr "öffentlich zugänglich machen". Das Portal gelte zwar nicht als Verursacher der Rechteverletzung, aber als "Störer".