Deutsche Bahn

In zwei Stunden zur Fahrkarte

Die Deutsche Bahn bietet Schulungen für ihre Ticketautomaten an

- Zwei Touristen stehen am Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn im Berliner Hauptbahnhof. Vier lange Minuten tippen sie hier, tippen sie da auf den Touchscreen, schütteln mit dem Kopf. Sie wollen zum Bahnhof Friedrichstraße, der nächsten Haltestelle Richtung Osten, einfacher geht es eigentlich nicht.

Doch ein S-Bahn-Symbol, wie es groß und grün mehrfach an jeder Haltestelle prangt, fehlt auf dem Bildschirm. Mit der Abkürzung "VBB" für Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg und der "Zone AB" können sie nichts anfangen. Und so quälen sie sich durch das Menü "Schritt für Schritt zur Fahrkarte". Sie geben Start- und Zielbahnhof ein, beantworten Fragen wie: Welche Klasse? Welche Zeit? Einfache oder Hin- und Rückfahrt? BahnCard ja oder nein? Wenn ja, welche?

Schließlich wenden sie sich an einen Passanten: "Wie komme ich an ein Ticket nach Friedrichstraße?" Er drückt das VBB-Symbol, ein paar weitere Tasten und "Bezahlen". Sie werfen die verlangten 1,40 Euro für die Kurzstrecke ein, die Fahrkarte wird ausgedruckt - fertig. Ähnliche Szenen gibt es an der Schloßstraße in Steglitz. Dort gibt es ein DB Service-Center mit einem Ticketautomaten vor der Filiale. Häufig können Passanten beobachten, wie Mitarbeiter der Deutschen Bahn Kunden dabei helfen, das Gerät zu bedienen.

Jetzt will die Bahn Abhilfe schaffen. Sie bietet bis Ende Mai zum zweiten Mal eine Schulung an Ticketautomaten im Nürnberger DB-Museum an - wegen der großen Nachfrage beim ersten Kurs im vergangenen Sommer. Immerhin 135 Kunden können sich in zwei Stunden zum Fahrkarten-Profi ausbilden lassen. Man wolle "zeigen, wie einfach es geht", so die Bahn. "Aus pädagogischen Gründen" werden die Gruppen mit je 15 Teilnehmern relativ klein gehalten. "Das didaktische Konzept sieht einen Wechsel zwischen Theorie und praktischen Übungen am Originalautomaten vor", schreibt die Bahn weiter dazu. Im April und Mai gibt es noch neun Veranstaltungen. Abgesehen vom Museumseintritt ist die Schulung kostenlos. Anmeldungen unter Tel. 0180/4442233 werktags vormittags oder per E-Mail an info@dbmuseum.de