News

Wirtschaft: Deutschland behauptet Stellung auf dem Weltmarkt

Wirtschaft

Deutschland behauptet Stellung auf dem Weltmarkt

Der Aufstieg Chinas und anderer Schwellenländer geht einer Prognos-Studie im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (VBW) zufolge vor allem zulasten der USA. Laut "Handelsblatt" stieg der Anteil Deutschlands an der weltweiten Industrieproduktion von 2000 bis 2009 von 7,6 auf 8,1 Prozent, an den weltweiten Exporten von 12,1 auf 14,3 Prozent. Dagegen schrumpfte der Anteil der US-Industrie an der weltweiten Produktion von 28 auf 18 Prozent.

Afghanistan

USA zahlen "Blutgeld" für Opfer des Amokläufers

Rund zwei Wochen nach dem Amoklauf eines US-Soldaten in Afghanistan haben die Familien der Opfer eine Entschädigung erhalten. Das US-Militär habe den Hinterbliebenen für jeden Getöteten 50.000 US-Dollar bezahlt, berichtete der afghanische TV-Sender Tolo. Der Amoklauf wird dem Soldaten Robert Bales zur Last gelegt. Er soll in der Kandahar-Provinz 17 Menschen, darunter neun Kinder, getötet haben.