Sicherheit

Atomstreit: Iran droht dem Westen mit Vergeltung

Der Iran hat im Atomstreit mit Vergeltung für die Ölsanktionen von USA und EU gedroht. Das geistliche Oberhaupt Ayatollah Ali Chamenei sagte: "Als Reaktion auf Drohungen mit einem Ölembargo und Krieg haben wir unsere eigenen Drohungen, die wir zu gegebener Zeit umsetzen können."

Sanktionen würden keinerlei Einfluss auf die Entschlossenheit des Iran haben, den Atomkurs fortzusetzen. "Den Iran zu bedrohen und den Iran anzugreifen wird Amerika schaden", sagte Chamenei vor Gläubigen. Zugleich wandte er sich gegen Israel: Der Iran werde jedes Land und jede Gruppe unterstützen, die eine Konfrontation mit Israel suchten. Es war die erste öffentliche Reaktion der Islamischen Republik auf das Importverbot für iranisches Öl, das die EU unlängst beschlossen hat und das ab 1. Juli gelten soll. Zudem hat Israel, das sich durch das iranische Atomprogramm besonders bedroht sieht, einen Militäreinsatz gegen den Iran nicht ausgeschlossen. US-Verteidigungsminister Leon Panetta rechnet bereits im Frühjahr damit. Der Iran steht im Verdacht, nach Atomwaffen zu streben, Teheran bestreitet das.