Costa Concordia

Die Nacht der Katastrophe

Während die Hoffnung schwindet, noch Vermisste aus dem Wrack der "Costa Concordia" zu bergen, melden sich immer mehr Opfer zu Wort. Die Berlinerin Monika Krüger war in der Nacht der Katastrophe an Bord des Kreuzfahrtschiffs.

Sie berichtet von dem Knirschen, als der Fels das Schiff aufschlitzt, dem Chaos an Bord und der Panik unter den Passagieren. Als das Schiff kippt, wird Monika Krüger in die Tiefe gerissen, sie bricht sich das Handgelenk. Doch die Musikerin hat Glück und kann entkommen. Jetzt versucht sie, die schrecklichen Erlebnisse zu verarbeiten.