Wachstum

Berliner Wirtschaft fordert mehr Mut zum Unternehmertum

Die Spitzen der Berliner Kammern sehen im neuen Senat gute Chancen für einen wirtschaftlichen Aufschwung in der Stadt. Die Präsidenten von Industrie- und Handelskammer (IHK) und Handwerkskammer, Eric Schweitzer und Stephan Schwarz, lobten im Interview mit der Morgenpost den neuen Senat und den Koalitionsvertrag.

"Die Berliner Wirtschaft begrüßt, dass der Regierende Bürgermeister auf das Schwerpunktthema wirtschaftliches Wachstum setzt", sagte Schweitzer. Beide Kammer-Chefs gaben sich überzeugt, dass ein wirtschaftsfreundlicher Senat positive Signale weit über die Landesgrenze hinaussenden kann. "Jetzt gibt es mehr Ehrgeiz", sagte Schwarz mit Blick auf die wirtschaftlichen Ziele des Landes - dies unterscheide den neuen Senat von den vorherigen Landesregierungen.