Info

Kampf um U-Bahn-Sicherheit

Risiko Für die BVG ist die anhaltende Diskussion über die Sicherheit in U-Bahnen ein Hindernis bei dem Versuch, noch mehr Fahrgäste zu gewinnen und die wirtschaftlichen Vorgaben ihres Sanierungsplans einzuhalten.

Kottbusser Tor Zuletzt ist es wieder zu einer Reihe von Angriffen im Nahverkehr gekommen. Drei Männer haben am Donnerstagabend versucht, im U-Bahnhof Kottbusser Tor auf einen 48-Jährigen einzustechen. Der Mann erlitt durch Schläge und Tritte eine Augenverletzung.

Hellersdorf Auf dem U-Bahnhof Hellersdorf geriet ein 24-Jähriger mit vier Männern in Streit. Einer von ihnen schlug dem 24-Jährigen daraufhin gegen den Kopf, sodass er zu Boden ging.

Kontrolle Die Polizei hat am Donnerstagabend in den U-Bahn-Linien U2, U6, U7, U8 und U9 Präsenz gezeigt. Eine Hundertschaft in Uniform kontrollierte binnen drei Stunden 166 Personen, wie die Polizei mitteilte. Es wurden Drogen, ein gefälschter Reisepass sowie vier Einhandmesser sichergestellt. Es gab 20 Straf- und Ordnungswidrigkeitenanzeigen und 22 Platzverweise.