Neue Verteidigungsstrategie

Barack Obama plant umfassenden Umbau des US-Militärs

Weniger Bodentruppen, Stärkung von See- und Luftstreitkräften, Schwerpunkt auf dem asiatisch-pazifischen Raum: Wegen Milliardenkürzungen im Verteidigungshaushalt plant US-Präsident Barack Obama eine Neuausrichtung des US-Militärs.

Obama erklärte bei der Vorstellung der neuen Verteidigungsstrategie, dass die USA dabei ihre "militärische Überlegenheit" behalten würden. Die Welt müsse wissen, dass die US-Streitkräfte auch künftig "agil, flexibel und bereit für die ganze Bandbreite von Eventualitäten und Bedrohungen" seien. Wegen der hohen Staatsverschuldung soll das US-Militärbudget in den kommenden zehn Jahren um 450 Milliarden Dollar (351 Milliarden Euro) schrumpfen.