Nahverkehr

S-Bahn warnt vor Problemen am Silvesterabend

Auch zum Jahreswechsel müssen Kunden der Berliner S-Bahn mit einem eingeschränkten Angebot rechnen. Am Silvesterabend könne es zu kurzfristigen Fahrplanänderungen kommen, da viele Fahrer krank seien, sagte ein Sprecher.

Derzeit würden dem Unternehmen rund 100 der insgesamt 960 Fahrer fehlen. Geplant sei aber weiterhin, dass die Ringbahn im Zehnminutentakt fahre. Der Sprecher riet den Fahrgästen, sich auf jeden Fall vor ihrer Fahrt im Internet über kurzfristige Änderungen zu informieren.

Auch die Busse der BVG haben zurzeit große Fahrplan-Probleme. Durch Baustellen, Veranstaltungen, zugeparkte Busspuren und Straßensperrungen summieren sich die Verspätungen auf durchschnittlich etwa 15 000 Minuten pro Tag. Das geht aus einer Analyse der Berliner Verkehrsmanagementzentrale hervor.