Senat

Henkel hat "drei bis vier" Kandidaten für Braun-Nachfolge

Bei der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Justizsenator Michael Braun (CDU) verhandelt Berlins CDU-Vorsitzender und Innensenator Frank Henkel mit mehreren Kandidaten.

Nach massiven Vorwürfen wegen der Beurkundung dubioser Immobiliengeschäfte hatte Braun am Montag nach nur elf Tagen im Amt um seine Entlassung gebeten. "Ich habe drei bis vier potenzielle Kandidaten im Blick", sagte Henkel. "Sie kommen sowohl aus Berlin wie von außerhalb. Darunter sind Frauen wie Männer", sagte der CDU-Chef. Unterdessen stellte der Vorstand der Schutzgemeinschaft für geschädigte Kapitalanleger (SGK) Strafanzeige gegen Braun.