Meldungen Titelseite

Thailand: Majestätsbeleidigung: US-Bürger muss ins Gefängnis

Thailand

Majestätsbeleidigung: US-Bürger muss ins Gefängnis

Zu einer mehrjährigen Gefängnisstrafe hat ein Gericht in Bangkok einen US-Bürger thailändischer Abstammung verurteilt, der eine verbotene Biografie von König Bhumibol übersetzt und ins Internet gestellt hatte. Wegen Majestätsbeleidigung muss Joe Wichai Commart Gordon zweieinhalb Jahre in Haft, wie das Strafgericht in Bangkok am Donnerstag entschied. Bei König Bhumibol will Gordon nun um Gnade bitten.

Malawi

Homosexualität soll künftig nicht mehr strafbar sein

Offenbar unter dem Druck ihrer Geberstaaten hat die Regierung von Malawi in Aussicht gestellt, die Straffreiheit von Homosexualität einzuführen. Die Regierung werde das betreffende Gesetz überprüfen lassen, sagte Ephraim Chiume, Minister für Justiz und Verfassungsangelegenheiten des südostafrikanischen Landes. Der Schritt sei eine "Antwort auf die öffentliche Meinung im Hinblick auf bestimmte Gesetze", sagte Chiume.

Klimawandel

Die Nordsee wird seit Jahren immer wärmer

Die Nordsee wird immer wärmer. Ursache sei mit wahrscheinlich der Klimawandel, sagte Hartmut Heinrich vom Deutschen Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrografie (BSH). Seit Beginn der Messungen im Jahr 1969 sei die Oberflächentemperatur der Nordsee im Jahresmittel um 1,5 Grad gestiegen. Grund für das warme Wasser war unter anderem die intensive Sonneneinstrahlung.