Standortwechsel

Verteidigungsminister: Umzug nach Berlin

Das Verteidigungsministerium zieht mit dem größten Teil seiner Mitarbeiter von Bonn nach Berlin.

Der erste Dienstsitz bleibt trotzdem auf der Hardthöhe des früheren Regierungssitzes. Das gab Minister Thomas de Maizière (CDU) in Bonn bekannt. 1250 der künftig 2000 Dienstposten sollen langfristig in der Hauptstadt angesiedelt werden. Derzeit sind von 3050 Stellen nur 540 an der Spree und 2510 am Rhein. Die ersten 360 Mitarbeiter sollen bereits im Herbst 2012 nach Berlin wechseln.