Castor-Transport

Polizei ermittelt gegen 270 Gewalttäter

Nach den Ausschreitungen während des Castor-Transports ermittelt die Polizei bereits in rund 270 Strafverfahren. "Die Ermittlungsgruppe Castor wertet noch Bilder und andere Spuren aus. Letztlich rechnen wir mit deutlich mehr Verfahren", sagte eine Sprecherin.

Im Wendland waren Beamte wiederholt mit Molotowcocktails und Steinen angegriffen worden. Ermittelt werde allein in diesem Zusammenhang in rund 100 Verfahren, etwa wegen schwerer Körperverletzung, Landfriedensbruchs und schwerer Sachbeschädigung. "Wir gehen von 450 Linksautonomen in diesem Jahr aus, das waren deutlich mehr als bei früheren Castor-Transporten", sagte die Sprecherin.