Demonstration

Endstation Gorleben

Die Endstation für den Castor-Transport heißt Gorleben. Doch am Sonntag war für den Zug stundenlang bereits bei Vastorf Schluss, wo sich Aktivisten an die Gleise gekettet hatten.

Fest stand am Mittag schon, dass es der langsamste Transport aller Zeiten sein wird: Da war er bereits 92 Stunden unterwegs und damit länger als jemals zuvor. Rund 200 Atomkraftgegner lieferten sich Schlachten mit der Polizei, Zehntausende protestierten friedlich.