Demonstrationen

Auf der Straße des Geldes

Sie sind viele, und sie geben nicht auf: Seit Wochen protestiert eine ständig steigende Zahl von Menschen an der New Yorker Wall Street gegen die Machenschaften der Banken.

Unter dem Motto "Occupy Wall Street" ("Besetzt die Wall Street") wehren sie sich mit Masken und Dollar-Noten, die sie sich vor den Mund halten, gegen den wachsenden Reichtum der Geldinstitute. Der Protest weitet sich aus. So ist am Sonnabend in der deutschen Hauptstadt eine Demonstration unter dem Motto "Occupy Berlin" geplant. Auch hierzulande wird über die Zukunft der Banken diskutiert. Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann wehrt sich gegen eine Staatshilfe.