Marketingagentur

Neue Vorwürfe: Chef von Berlin Partner tritt zurück

Der Geschäftsführer der Hauptstadt-Marketingagentur Berlin Partner, René Gurka, legt sein Amt nach neuen Vorwürfen um persönliche und organisatorische Verfehlungen nieder.

Gurka scheide zum 14. Oktober 2011 aus, teilte Berlin Partner am Freitag mit. Der Aufsichtsrat werde innerhalb der nächsten Tage über eine Nachfolge entscheiden, sagte Pressesprecher Christoph Lang am Freitag. Gurka teilte mit, er wolle für seine Fehler die Verantwortung übernehmen. Berichten zufolge soll er unter anderem gegen Ausschreibungsregeln verstoßen und auch einen Dienstwagen privat genutzt haben.