IAEA-Bericht

Iran arbeitet laut Behörde an Atomwaffen

Der Iran hat nach Erkenntnissen der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) in seinem Atomprogramm Arbeiten ausgeführt, die zur Entwicklung von Atomwaffen dienen könnten

. Diese Erkenntnisse basierten auf vertrauenswürdigen Informationen, heißt es im jüngsten IAEA-Bericht zum iranischen Atomprogramm. Die waffenrelevanten Arbeiten seien Teil eines "strukturierten Programms" bis 2003 gewesen. Möglicherweise würden einige dieser Aktivitäten weitergeführt. Den Erkenntnissen der IAEA zufolge hat der Iran bei seinen Arbeiten an Atomwaffen auch Komponenten getestet.