Finanzierung

Millionenpanne beim Bau der BND-Zentrale in Berlins Mitte

Erneute Panne beim Großbau der neuen BND-Zentrale an der Chausseestraße in Mitte: Wegen gravierender hygienischer Mängel muss die bereits installierte Klimaanlage wieder entfernt werden.

Die ursprünglich mit dem Einbau beauftragte zuständige Firma hat nach Angaben des für die Planung und Baudurchführung verantwortlichen Bundesamts für Bauwesen und Raumordnung (BBR) grundlegende technische Anforderungen missachtet. Als Reaktion darauf wurde dem Unternehmen gekündigt, der Auftrag in Höhe von etwa 9,7 Millionen Euro musste neu ausgeschrieben werden. Nach Informationen der Morgenpost soll die Baufirma inzwischen zahlungsunfähig sein, weswegen wahrscheinlich der Steuerzahler für die entstandenen Kosten aufkommen muss.