Info

Alkohol ist Droge Nummer eins

Bundesregierung Laut der Statistik der Bundesdrogenbeauftragten Mechthild Dyckmans mussten 2009 deutschlandweit 26 430 Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 20 Jahren stationär wegen einer Alkoholvergiftung behandelt werden. Allein 22 100 davon waren 15 bis 20 Jahre alt. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung um 4,3 Prozent. Besonders beliebt in dieser Altersgruppe ist das Rauschtrinken. Alkohol ist bei Jugendlichen weiter die Droge Nummer eins.

Verbot Bereits im Sommer war in Berlin eine Diskussion über ein generelles Alkoholverbot im öffentlichen Nahverkehr entbrannt. Damals hatte CDU-Landes- und -Fraktionschef Frank Henkel gefordert, Alkohol nicht nur in Bussen und Bahnen, sondern auch auf den Bahnhöfen zu verbieten. Die BVG hatte sich ebenso dagegen ausgesprochen wie BVG-Aufsichtsratschef Ulrich Nußbaum.