Piratenpartei

"Showtime!"

Es ist ein Anblick, an den sich viele wohl erst werden gewöhnen müssen: Gerwald Claus-Brunner betritt seinen künftigen Arbeitsplatz, das Berliner Abgeordnetenhaus.

Der Zwei-Meter-Mann trägt ein Kopftuch und eine orangefarbene Latzhose - und er ist Pirat. Einer von 15, die am Donnerstag zur ersten Sitzung auf den Stühlen Platz nehmen, auf denen früher die FDP-Fraktion saß. Und sie sorgen mit getwitterten Mitteilungen für Transparenz. "Showtime!", verkündet Pirat Christopher Lauer über den Internet-Kurznachrichtendienst. Von den etablierten Parteien bekommen sie dafür Lektionen in Demokratie: "Politik braucht Mehrheiten", erklärt ihnen der Parlamentarische Geschäftsführer der Linksfraktion, Uwe Doering.