Meldungen Titelseite

Frankreich: Carla Bruni-Sarkozy bringt Kind zur Welt

Frankreich

Carla Bruni-Sarkozy bringt Kind zur Welt

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy und seine Frau Carla sind wieder Eltern geworden. Die 43-jährige Carla Bruni-Sarkozy brachte am Mittwoch in Paris ein Mädchen zur Welt. Der frisch gebackene Vater Sarkozy kam um 23 Uhr am Mittwochabend an der Klinik im vornehmen 16. Arrondissement der Hauptstadt an, um seine Frau zu besuchen. Er hatte zuvor in Frankfurt mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über die Euro-Krise beraten. Es ist das erste gemeinsame Kind für das seit 2008 verheiratete Paar. Nicolas Sarkozy (56) hat bereits drei Söhne aus zwei früheren Ehen, Carla hat einen Sohn aus einer früheren Beziehung.

Umfrage

Piratenpartei verbessert sich bundesweit auf zehn Prozent

Die Piratenpartei kann in der Wählergunst weiter zulegen. Einer Forsa-Umfrage zufolge verbessert sich die Partei bundesweit um zwei Punkte im Vergleich zur Vorwoche auf nunmehr zehn Prozent. Damit erreicht die Partei erstmals einen zweistelligen Wert. Die Piratenpartei sieht ihre Erfolge auch in der Euro-Krise begründet. "Die Leute verlieren das Vertrauen in die Politik, sie wollen wieder Ehrlichkeit - auch in der Krise", sagte der Bundesvorsitzende der Piraten, Sebastian Nerz, der "Rheinischen Post".