Kriminalität

Wieder Autobrände in Berlin - auch Wohnung angezündet

Wenige Tage nach den Brandanschlägen auf die Deutsche Bahn haben in der Nacht zu Sonnabend in Berlin wieder Fahrzeuge in Flammen gestanden. Unbekannte zündeten fünf Autos und einen Motorroller in den Stadtteilen Hellersdorf, Mitte und Prenzlauer Berg an, teilte die Polizei mit.

Zwei weitere Fahrzeuge wurden durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde dabei niemand. Der Staatsschutz ermittelt. In der Nähe eines der Tatorte in Hellersdorf warf ein unbekannter Täter zudem einen brennenden Grillanzünder durch ein angekipptes Fenster in eine Wohnung, wodurch eine Gardine in Flammen aufging. Der Hund der 80 Jahre alten Mieterin warnte sein Frauchen allerdings, sodass die Rentnerin die Flammen schnell löschen konnte. Die Polizei prüft einen Zusammenhang zwischen den Taten.