Meldungen Titelseite

Jemen: US-Drohne tötet Propagandachef von al-Qaida

Jemen

US-Drohne tötet Propagandachef von al-Qaida

Bei einem Luftangriff einer US-Drohne sind im Jemen sieben Mitglieder des Terrornetzwerks al-Qaida getötet worden. Unter ihnen sollen auch der Sohn von Hassprediger Anwar al-Awlaki sowie der Propagandachef von al-Qaida, der Ägypter Ibrahim al-Banna'a, sein. Anwar al-Awlaki war bereits vor zwei Wochen ebenfalls im Jemen getötet worden. Al-Banna'a gilt als hochrangiges Führungsmitglied von al-Qaida und stand weit oben auf der Fahndungsliste. Insgesamt starben durch den Angriff 23 Menschen, so das jemenitische Verteidigungsministerium. In der Hauptstadt Sanaa schossen Sicherheitskräfte unterdessen erneut auf Tausende Demonstranten.