Sport

Erschöpfungszustand: Rangnick tritt als Schalke-Trainer zurück

Ralf Rangnick ist als Trainer des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 überraschend zurückgetreten.

Der 53-Jährige sei "aufgrund eines Erschöpfungssyndroms momentan nicht in der Lage, die Kraft und Energie aufzubringen", die Mannschaft weiter zu führen, teilte der Verein am Donnerstag mit. Rangnick hatte erst im März als Nachfolger von Felix Magath das Amt bei den Gelsenkirchenern übernommen.