Kunst

Luftsprung im Museum

Riesige, luftige Kugeln wie Seifenblasen, gehalten von gigantischen Spinnennetzen aus schwarzem Seil.

"Cloud Cities" ("Wolkenstädte") heißt die 23 Einzelteile umfassende Installation des aus Argentinien stammenden Künstlers Tomás Saraceno. Bis zum 15. Januar bespielt er spektakulär die gesamte Historische Halle im Hamburger Bahnhof. Die Ballons werden teilweise von Pflanzen "bewohnt", andere können interaktiv von den Besuchern genutzt werden.