Kriminalität

Haftbefehl gegen Vater der im Auto verbrannten Kinder

Im Fall der im Auto verbrannten Kinder bei Nauen (Havelland) geht die Staatsanwaltschaft von einem Verbrechen aus. Der Vater der beiden neun und zehn Jahre alten Mädchen stehe unter dem dringenden Verdacht des zweifachen Mordes.

Das Amtsgericht Potsdam erließ Haftbefehl gegen den 40-jährigen Dänen. Ein toxikologisches Gutachten habe ergeben, dass die Kinder zum Zeitpunkt des Brandes unter Einfluss von Schlafmitteln standen, sagte Staatsanwalt Tom Köpping. Eine Rekonstruktion des Geschehens habe zudem "erhebliche Zweifel" an den Schilderungen des Mannes aufgekommen lassen. Dieser hatte von einem Unfall gesprochen.

Meistgelesene