Kriminalität

Autobrände in Berlin: Renate Künast fordert mehr Polizisten

Die Grünen-Spitzenkandidatin in Berlin, Renate Künast, hat angesichts von Brandanschlägen und Gewaltvorfällen in der Hauptstadt einige Hundert zusätzliche Polizisten gefordert.

"Ich sehe im Augenblick Engpässe", sagte Künast am Dienstag. Es gehe um vielleicht 500 bis 600 Stellen. Die von den Gewerkschaften geforderte Anzahl von 4000 neuen Stellen halte sie aber für zu hoch.

In der Nacht zu Dienstag waren in Berlin erneut zwei Brandstifter festgenommen worden. Die beiden Tatverdächtigen wurden von der Bundespolizei in Friedrichshain gestellt. Die beiden 24- und 28-Jährigen sollen in der Rigaer Straße zunächst versucht haben, ein an einem Laternenmast befestigtes Wahlplakat anzuzünden.