Medien

"Zeitung zur Wahl": Morgenpost startet Kompakt-Ausgabe

Heute startet parallel zur heißen Wahlkampfphase und der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus am 18. September 2011 die Berliner Morgenpost eine besondere Aktion.

Als "Zeitung zur Wahl" begleitet eine zusätzliche Tabloidausgabe, die Berliner Morgenpost Kompakt, die wichtigsten politischen Wochen des Jahres in der Bundeshauptstadt.

Der Aktionszeitraum ist begrenzt. Die erste Ausgabe erscheint an diesem Montag, knapp vier Wochen vor der Wahl. Die Aktion endet mit einer erfolgreich abgeschlossenen Regierungsbildung, die voraussichtlich im Herbst 2011 erfolgen wird.

Carsten Erdmann, Chefredakteur Berliner Morgenpost: "Im Rahmen unserer Aktion möchten wir eine jüngere, urbane Zielgruppe mit einem kompakten Berliner Qualitätstitel über das wichtigste politische Ereignis der Hauptstadt informieren. Die bevorstehenden Wahlen in Berlin sind für uns der ideale Zeitpunkt, mit kompetenter, hintergründiger Berichterstattung in einem attraktiven Format neue Leser für die Marke Berliner Morgenpost zu begeistern."

Die Berliner Morgenpost Kompakt erscheint bis dahin montags bis freitags und umfasst 44 bis 48 Seiten. Sie kostet 90 Cent.