Finanzpolitik

Merkel "zufrieden" mit Kompromiss zum US-Schuldenstreit

Bundeskanzlerin Merkel (CDU) hat den Kompromiss im US-Haushaltsstreit begrüßt. Der Vize-Regierungssprecher Christoph Steegmans sagte am Montag in Berlin, die Bundesregierung sei zufrieden, dass es in dieser schwierigen Frage eine politische Einigung gegeben habe.

Nach wochenlangem zähem Ringen hatten sich US-Präsident Barack Obama und die Spitzen von Demokraten und Republikanern im Kongress darauf verständigt, die Schuldengrenze anzuheben und damit die drohende Staatspleite abzuwenden. Die Aktienmärkte quittierten weltweit die Einigung mit steigenden Kursen, bevor schlechte US-Konjunkturdaten für massive Kursverluste sorgten.