Wannsee

Seefestspiele: Bühne wird ans Ufer verlegt

Aus der Seebühne wird eine Uferbühne: Mit der Verlegung der Bühne vom Wasser ans Ufer des Berliner Wannsees wollen die Veranstalter der Open-air-"Zauberflöte" die nötigen Genehmigungen für das Musikspektakel bekommen.

Anstelle der ursprünglich geplanten, 200 Meter vom Ufer entfernten Seebühne werde die 20 Tonnen schwere und 18 Meter hohe Pyramide für die Mozart-Inszenierung von Katharina Thalbach von diesem Donnerstag an im Strandbad Wannsee aufgebaut, teilte der Veranstalter am Mittwoch mit.