Sicherheit

Bombenentschärfung: Tempelhofer müssen Wohnungen verlassen

Wegen der Entschärfung eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg müssen am heutigen Sonntagmorgen Tausende Menschen in Tempelhof ihre Wohnungen verlassen.

Die 100 Kilogramm schwere Fliegerbombe war am Freitag bei Bauarbeiten in der Straße Bäumerplan gefunden worden, wie die Polizei am Sonnabend mitteilte. Kriminaltechniker des Landeskriminalamtes entschieden, dass der Sprengkörper am Fundort entschärft werden muss. Von der um 9 Uhr beginnenden Evakuierung und Absperrung betroffen sind neben Bäumerplan der Loewenhardtdamm, Boelcke-, Gontermann- und Wüsthoffstraße sowie Udetzeile.