Nahverkehr

S-Bahn zum Jahresende wieder mit vollem Fahrplan

Die S-Bahn Berlin will bis Jahresende mit deutlich mehr Fahrzeugen im Netz unterwegs sein als derzeit. "Wir sind optimistisch, dass wir bis Ende 2011 insgesamt mit 500 Viertelzügen fahren werden", sagte Geschäftsführer Peter Buchner am Mittwoch in Berlin.

Zurzeit sind 450 Viertelzüge, die aus jeweils zwei Wagen bestehen, im Einsatz. Vor der S-Bahn-Krise waren es 546 Züge. Diese Zahl an Fahrzeugen will Buchner nach eigenen Worten "so schnell wie möglich" im nächsten Jahr erreichen. Eine S-Bahn besteht aus vier Viertelzügen. Das sind acht Wagen. Die S-Bahn hat seit zwei Jahren erhebliche Probleme. Wegen Wartungsmängeln, Material- und Gerätefehlern sowie Auflagen des Eisenbahnbundesamts können oft nur verkürzte Züge eingesetzt werden. Vor allem bei Minustemperaturen gab es in den vergangenen beiden Wintern zahlreiche Zugausfälle. Das Unternehmen gehe davon aus, bis Anfang Dezember 250 Fahrzeuge mit neuen Komponenten aufgerüstet zu haben. Die Züge seien dann winterfest, hieß es.