Köpenick

Frau nach Schießerei in Adlershof in Lebensgefahr

Im Köpenicker Ortsteil Adlershof ist eine Frau von einem Unbekannten niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt worden.

Die 26 Jahre alte Frau hatte nach Polizeiangaben in der Nacht zu Montag vor einem Imbiss in der Dörpfeldstraße gestanden, als ein männlicher Täter gegen 23.20 Uhr auf sie feuerte. Der Schütze entkam unerkannt. Die 26-Jährige wurde im Oberkörper getroffen und schwer verletzt. Sie musste in einem Krankenhaus notoperiert werden und wird jetzt auf der Intensivstation behandelt; die Frau schwebe nach wie vor in Lebensgefahr, hieß es. Die Hintergründe des bewaffneten Angriffs sind noch unklar. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Unbestätigten Angaben zufolge soll es sich bei dem Schützen um einen älteren Mann handeln, welcher der Frau bereits seit längerer Zeit nachgestellt haben soll.