Geldgeber

China erhöht in Schuldenkrise den Druck auf die USA

Die USA müssen sich wegen ihrer Schuldenprobleme massive Kritik von ihrem größten ausländischen Geldgeber China gefallen lassen.

Die Regierung in Peking verlangte am Donnerstag den Schutz ihrer Investitionen. "Wir hoffen, dass die US-Regierung verantwortungsvolle Beschlüsse und Maßnahmen verabschiedet, die die Interessen der Investoren garantieren", sagte der Sprecher des Außenministeriums, Hing Lei. China hält US-Staatsanleihen im Wert von mehr als einer Billion Dollar und ist damit der größte Gläubiger der US-Regierung. Damit wächst der Druck auf US-Präsident Barack Obama, bei den Gesprächen über eine höhere Schuldengrenze zu einer schnellen Einigung zu kommen. Eine chinesische Ratingagentur droht den USA jetzt mit der Herabstufung ihrer Kreditwürdigkeit und folgt damit dem US-Ratingriesen Moody's.